Wie erfolgt die Freischaltung des Accounts?

Da auch wir an gesetzliche Vorgaben gebunden sind und unsere Kunden vor Missbrauch der Software durch Andere schützen möchten, wird eine Überprüfung der Daten vor der Freischaltung durchgeführt. Die Eingabe der Daten dient also zur Überprüfung Ihrer Identität und als Prävention gegen Missbrauch. Die Freischaltung erfolgt nach folgenden Kriterien.

1) Die hinterlegten Daten stimmen mit den Angaben auf Ihrer Website überein und sind für uns nachvollziehbar. 

2) Unsere Software ist lediglich für den gewerblichen Versand von Newslettern vorgesehen. Dies umfasst eine gewerbliche Tätigkeit, Vereine oder gemeinnützigen Organisation. Ist kein gewerblicher Zweck auf der Website erkennbar, benötigen wir einen entsprechenden Beleg per Email wie zB einen Gewerbeschein oder einen Vereinsregisterauszug.

3) Voraussetzung für den Abgleich der registrierten Daten und des gewerblichen Zwecks ist eine aktive Website und ein vorhandenes Impressum. Liegt keine Website vor oder haben Sie Ihre Website noch nicht aktiviert benötigen wir auch hier ein Dokument zur Verifizierung Ihrer Tätigkeit. 

4) Um "Fake" Registrierungen zu vermeiden, achten wir darauf, dass die Domain der registrierten E-Mail-Adresse mit der Domain Ihrer Webseite übereinstimmt. Wir haben damit Erfahrung gemacht, dass die Daten einer Website für die Registrierung missbraucht wurden und möchten diesem vorbeugen. In diesem Fall hilft uns ein Beleg der Daten per Email weiter oder Sie ändern Ihre Emailadresse. 

Die Emailadresse können Sie anpassen unter "Profil". Bitte beachten Sie, dass sich dadurch auch Ihre Login-Adresse ändert.

5) Der Versand über eine Freemail Adresse ist für Sie und auch für uns von Nachteil. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Newsletter als Spam eingestuft wird ist damit deutlich größer. Da Sie mit mehreren Nutzer über einen Shared IP Pool versenden, kann es dann sein, dass die IP Adresse gesperrt werden oder die Zustellungsrate sehr schlecht wird. Diesem Prozess möchten wir vorbeugen und können deshalb nur individuelle Domains freischalten. Ihre eigene individuelle Emailadresse können Sie meist kostenfrei direkt über Ihren Webhoster einrichten lassen.

6) Letztlich wird geprüft, ob der Geschäftszweck Ihrer Unternehmung mit unseren AGB vereinbar ist. Wir bitten hier um Ihr Verständnis, falls Sie deshalb abgelehnt werden. Es ist natürlich eine rein subjektive Einschätzung auf Grund unserer Erfahrungswerte, die jedoch dazu dient unsere Qualität in der Zustellung von Newslettern über Newsletter2Go und somit dem Wohl all unserer Kunden zu sichern.

Bitte beachten Sie, dass wir bei jeder Änderung Ihrer Profildaten im Account erneut eine Prüfung samt Freischaltung vornehmen. Bei Änderung der hinterlegten E-Mail-Adresse versenden wir erneut eine E-Mail mit einem neuem Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen, bevor Ihr Account freigeschaltet wird.

Wir versuchen die Daten schnellstmöglich zu prüfen und Ihren Account freizuschalten. Sie können jedoch unsere Software auch bereits ohne Freischaltung nutzen und das Tool testen. Die Freischaltung ermöglicht lediglich den Versand eines Mailings.